Nach einem Arztbesuch legte mein Doktor mir ans Herz, wieder vermehrt mit Yoga anzufangen. Dies hatte ich in den letzten Monaten deutlich vernachlässigt, weil sich privat gerade so viel veränderte. Nun dankt es mein Rücken mir und ich überlege, wie ich mit Yoga diese Probleme wieder in den Griff kriegen kann.

Seit ich meinen neuen Job angefangen habe, arbeite ich hauptsächlich im Sitzen. Davor habe ich als Stylistin überwiegend stehend gearbeitet, daher war das Arbeiten am Schreibtisch für mich doch eine ziemliche Umstellung. Ich merke inzwischen allerdings, dass die Büroarbeit für meinen Rücken tatsächlich belastender ist, als ich erwartet hätte.
Ich habe das Gefühl, dass die Muskulatur durch das viele Sitzen abnimmt und mein Schulter- und Nackenbereich ist tatsächlich extrem verspannt und verhärtet. Und das nach einer relativ überschaubaren Zeit. Ich merke auch, wie ich diesen schlechter bewegen kann, weil alles so verspannt ist.
Als ich meine Ausbildung machte, hatte ich damit schon mal Probleme gehabt. Ich war damals bei einer Naturheilpraktikerin zum Durchkneten und mein Rücken wurde auch regelmäßig geschröpft, was aber auch immer nur für den Moment half. Damals fing ich zusätzlich noch mit Yoga an und innerhalb von ein paar Monaten besserten sich meine Verspannungen.

Heute ist es so, dass ich oft starke Spannungskopfschmerzen habe, die im Laufe des Tages zunehmen, bis mir abends davon sogar richtig übel ist. Kopfschmerztabletten helfen dabei kaum und generell bin ich kein Fan davon ständig Tabletten zu nehmen. Momentan bin ich daher auch bei verschiedenen Ärzten, um eventuelle andere Ursachen ausschließen zu lassen, mein Arzt hat mir aber dazu geraten wieder regelmäßiger Yoga zu machen, um meinen Rücken zu unterstützen.

Damals war ich hier in Hamburg noch bei Sportspaß angemeldet, wo ich eben Yoga machte, dort habe ich mich allerdings abgemeldet. Ich möchte daher erst einmal mit YouTube Videos einsteigen, da ich es einfacher finde morgens oder abends zuhause einfach etwas Yoga zu machen.

Heute hatte ich z.B. frei, aber trotzdem etliche Termine, zu denen ich musste. Da ich sehr zentral wohne, laufe ich oder fahre mit dem Rad, habe also viel Bewegung. Trotzdem bekam ich gegen Abend wieder leichte Kopfschmerzen und beschloss, dass ich jetzt einfach mal anfange. Ich habe kurz bei YouTube ein wenig gesucht und mir für heute folgendes Video von Mady Morrison zum Lösen von Verspannungen rausgesucht:

Erstmal fiel mir dabei wirklich auf wie verhärtet mein Rücken zur Zeit ist. Übungen, von denen ich weiß, dass ich sie sonst gar nicht spüre, habe ich schon sehr deutlich wahrgenommen. Also definitiv ein Zeichen, dass ich da wirklich etwas machen muss. Was mir bei dem Video auch wirklich gefiel ist, dass es sehr Einsteigerfreundlich ist und ich das Gefühl hatte, dass es die Problemstellen auch trifft, sodass ich sicherlich auch noch andere Videos von Mady Morrison ausprobieren werden.

Was für Yoga-Kanäle oder Videos schaut ihr euch gerne an? Habt ihr vielleicht eine Empfehlung für mich?